english version

human evolution 2
 
Entstehung von Leben, Voraussetzungen, Stand der Forschung
Forschung Seti, Forschunf Exoplaneten
Kepler Teleskop, Hubble Teleskop, Forschungssatelliten
bemannte Raumfahrt, Mondlandung
ISS Raumstation, Space Shuttle, Marsmissionen
ESA, NASA
intertellare Raumfahrt
Human Evolution2
Kontakt Impressum
literatur
links
multimedia

safesurf

Member of W3C Sites

Listinus Toplisten  

astro-links

Worldwide Astronomy Topsites

 

 

 

 

Entstehung von Leben

Vulkan

Leben beruht auf Chemie. Leben ist ein sich selbst erhaltendes chemisches System, das eine Evolution durchlaufen kann. Das Leben muss die Grenze von der Chemie zur Biologie überschritten haben. Wie und wann Leben auf der Erde begonnen hat, wissen wir nicht genau. Forscher nehmen an, dass der Beginn vor etwa 3,5 Milliarden Jahren in der Tiefsee zu suchen ist. Sie vermuten, dass sich hier die ersten organischen
Verbindungen gebildet haben, aus denen erst Einzeller, dann komplexere Lebewesen entstanden sind. Anderen Theorien zufolge könnten aber auch Kometeneinschläge Leben auf die Erde gebracht haben. (Quelle:Bild und Text Wikipedia)

hoch

Voraussetzungen im Universum

Bei der Suche nach anderen Erden ist deren Umlaufbahn interessant. Die Umlaufbahn muss kreisförmig sein, um gleichmässige Bedingungen während des ganzen Jahres zu garantieren.
Steinplaneten kommen als Hort für Leben in Frage. Für die Entstehung einer Ökosphäre gilt:

Planet: flüssiges Wasser muss stabil sein. Er muss genug Masse haben, um eine Atmosphäre und Meere halten zu können.

Sonne: muss lange Lebenszeit haben damit Leben entstehen kann, nicht zu viel UV Licht darf auf die Oberfläche treffen.

Umlaufbahnen: Gasriesen dürfen kein Chaos verursachen. Die Bahnen dürfen nicht zu exzentrisch sein. (Quelle: Dagmar Röhrlich- Hallo, jemand da draussen? Spektrum Verlag 2009)

Stand der Forschung

Für die Existenz von intelligentem Leben ausserhalb der Erde werden insbesondere die Tatsachen angeführt, dass es allein in der Milchstraße zwischen 200 und 400 Milliarden Sterne gibt und diese wiederum nur eine von mehr als 100 Milliarden Galaxien ist. Des Weiteren weist unsere Sonne – soweit bekannt – keinerlei besondere Merkmale auf und auch Planetensysteme scheinen weit verbreitet zu sein. Somit nimmt man an, dass es sehr viele Planeten gibt, die ähnlich gute Bedingungen für Leben bieten. Hierbei bleibt aber unberücksichtigt, dass das Zeitfenster von intelligentem Leben
möglicherweise nur wenige Millionen Jahre beträgt. (Quelle: Wikipedia)

Copyright Timelines Webdesign 2013 - 2017

Liquid Design MobileOptimized HandheldFriendly in facebook teilen web directory hotvsnot

      w3c htm l4.01 w3c css2
zurück xxx hoch xxx weiter